Hach, war das ein ereignisreiches Wochenende! Erst die Convention und dann am Sonntag noch mein 40. Geburtstag…

Mitunter habe ich einen riesigen Strauß roter Rosen von meinem Mann und dieses wunderschöne Igelbild von meiner Tochter bekommen.

Außerdem hat Lea mit Hilfe von Oma Margit noch ein herbstliches Gesteck gefertigt:

Sooooo…. und nun komme ich zur Convention. Sche wars!!!!!

Donnerstag in der Früh bin ich mit Steffi und Marion nach Paris geflogen und habe kräftig mit Steffi Händchen gehalten. Steffi hat es gut überstanden (äh, den Flug natürlich. Händchenhalten ist ja schön). Marion hatte einen Shuttlebus organisiert, der uns direkt ins Hotel gebracht hat. Das war ein Service… Vielen Dank Marion! 😛

Am Nachmittag hatten wir dann noch ein bisschen Zeit, uns das Disney Village anzusehen…



Ich bin ein absoluter Disney Fan und habe für meine Tochter und für ihre Freundin Kismet zum Geburtstag – ebenfalls am 20.11. – ein Rapunzelkleid mit den passenden Schuhen gekauft 😀

Am Abend haben wir es uns dann bei ein paar Cocktails am offenen Kamin gemütlich gemacht und gegen 22 Uhr sind wir dann brav ins Bett abgewandert, da wir am nächsten Morgen schon um 6:30 Uhr!!! wieder aufstehen mussten…

Am nächsten Morgen habe wir, nach einem eiligen Frühstück, im Dirndl Lebkuchen verteilt und Swaps getauscht. Die schönen Tütchen dazu haben Jenny und Helga gefertigt. Ich glaube, wir waren wirklich ein richtiger Hingucker… Leider habe ich hiervon kein Bild, aber auf den anderen Blogs hat Ihr sicher schon welche entdeckt.
So sahen übrigens meine Swaps aus…

Und dann ging die eigentliche Convention los. Hier ein Blick in den riesigen Saal…


Die Bühnendeko war einfach der Wahnsinn. Unglaublich cool…

Auch an Inspiration war einiges geboten:





Mittags gab es immer Lunchtüten, gefüllt mit einem belegtem Baguette, einem Apfel, Wasser und was zum Knabbern:

Am Abend gab es ein Galadinner…

… und danach wurden unsere erfolgreichsten Demos geehrt. Meine Stempelmama „Steffi“ hat echt dicke abgesahnt. An dieser Stelle nochmal:

„Herzlichen Glückwunsch, Steffi!“

Ich bin sehr, sehr stolz auf meine Stempelmama…


Am nächsten Tag ging es wieder früh raus und es gab einige interessante Vorführungen und auch Neuigkeiten, die wahre Begeisterungsstürme auslösten. Davon aber ein anderes Mal mehr. Freu…. Mitunter hat uns auch die Stampin‘ Up-Mitbegründerin Shelli Gardner einiges gezeigt…

Ich bin echt motiviert und begeistert nach Hause gekommen und hoffe, Euch in Zukunft auch begeistern zu dürfen.

Später zeige ich Euch noch eine Geburtstagskarte, die von Charlotte Harding (Stampin‘ Up Demonstratorentraining und Events) und Shannon West (Stampin‘ Up Demonstratorentraining und Events) vorgeführt wurde. Bis dahin wünsche ich Euch einen superschönen Tag…

Eure Claudia

Ach ja, hier noch ein schneller Blick auf meine „Swap-Beute“…