Ich bin ein ziemlich chaotischer Mensch… Wenn nicht sogar der Chaotischste überhaupt… Da kann es durchaus passieren, dass ich die Geburtstage meiner Liebsten vergesse. Und das ist einfach nur furchtbar peinlich!

Daher hatte ich mich – eigentlich schon Ende letzten Jahres – daran gemacht, einen Geburtstagskalender zu fertigen. Hier das Endergebnis:


Hier von Innen:




Die einzelnen Monate kann man natürlich herausnehmen, so dass man nicht jedes Jahr wieder einen neuen Kalender fertigen muss…

Ja… und nun muss ich nur noch die Geburtstage eintragen, den Kalender aufstellen und regelmäßig einen Blick draufhelfen… und leider bin ich ein Held darin, alle Zettel und Kalender zu übersehen (-;

Aber man sagt ja: „Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung…“ Oder?

Eure

Claudia Stempelherz