Mein erstes Minialbum

Mein erstes Minialbum

Ich habe schon auf diversen Seiten die tollsten Minialben entdeckt, die teilweise aus Kuverts, Bioabfalltüten, Butterbrottüten usw. bestanden.

Ich habe dann Jenni ausgequetscht – die eine Expertin in Sachen Minialben ist –

und sie hatte auch noch eine tolle Anleitung auf ihrer Seite.

 

Hier das Ergebnis, dass sich durchaus sehen lassen kann:


Nach Jenni’s Idee war das Album ein Zieharmonikaalbum, aber ich habe die hinteren Seiten als versteckte Taschen zusammengeklebt. Die kleinen Kärtchen kann man rausziehen.



Die Kuverts habe ich selber gebastelt, da ich keine zu Hause hatte.




Dieses Album habe ich gleich meiner Schwiegermama geschenkt. Sie macht ununterbrochen Fotos von meiner Tochter Lea, die sie natürlich herzeigen möche und freut sich daher besonders über dieses Minialbum, da es immer einen Platz in ihrer Handtasche findet.

Osterbasteln im Kindergarten mit Stampin’ Up! Produkten

Am 01. April veranstaltet unser Kindergarten AWO Schatzkiste (Friedenstr.5, 82194 Gröbenzell) einen Osterbasar. Dafür habe ich mit vielen Müttern Osterkarten und -körbchen gebastelt. Das hat einen riesen Spaß gemacht und das Ergebnis kann sich auch sehen lassen.

Die Karte habe ich in einem Workshop von Steffi gebastelt. Das Körbchen habe ich an den Look angepasst.

 

Hier sieht man das Hasenkörbchen, welches ich ebenfalls unter Steffi’s Anleitung gewerkelt habe.

Valentinsworkshop

Am 12. Februar hatte ich meinen ersten Workshop in der Funktion einer Demonstratorin.

Das war aufregend, toll, sehr kreativ… und alle waren glücklich. Kann es besser laufen?

Hier unsere Werke. Die Ideen zu dem Schächtelchen habe ich von Steffi, meiner Upline (sozusagen meine Stempelmama. Hihi)




Mein Kreativzimmer

Hallo,

ganz schnell wollte ich für meine neue Sucht ein passendes Bastelzimmer.

Hier ein paar Bilder:



Meine Papiersammlung habe ich – nach Farbfamilien sortiert – in durchsichtigen 12 Zoll- und DIN A4-Briefablagekästen untergebracht. Jeweils 2 Farben in einem Fach (getrennt durch einen Graupappestreifen).

 



Das ganze Schränkchen (IKEA; Alex auf Rollen) ist inzwischen gefüllt mit Stempelsets… 😀

 



Meine ganzen Stanzen habe ich an IKEA-Bygel-Stangen gehängt. Echt praktisch. Die Bänder haben ein kuscheliges Plätzchen im Bygel-Drahtkorb gefunden.

Meine erste Stampin’Up Demo-Bestellung!!!

Mein Gott!!! Das war ein Chaos…

Ich war den ganzen Abend und die halbe Nacht damit beschäftigt Pakete zu öffnen, Stempel zu montieren, alles zu sortieren und in meine Regale und Schränkchen einzuräumen.

Aber seht selbst…



Ach, das war so schön! Wie Weihnachten und Geburtstag in einem… Hm, war es ja eigentlich auch. Geburtstags- und Weihnachtsgeschenk von meinem Schatz 😛