Heute möchte ich Euch eine Karte zeigen, die mir eigentlich nicht wirklich gut gefällt, bei der ich aber eine interessante Technik ausprobiert habe…


Wie Ihr hier seht, habe ich den Stempel „Gute Besserung“ wie ein Medaillon ausgearbeitet. Wie ich das gemacht habe?

  • Legt Euch den gewünschten Stempel bereit.
  • Nun nehmt Ihr Euch ein Stückchen Cardstock und Euer VersaMark-Stempelkissen und betupft das Stück Papier von oben bis unten mit dem VersaMark-Stempelkissen. Anschließend bestreut Ihr es mit Emossingpulver (in gewünschter Farbe). Das überschüssige Pulver bitte abklopfen und nun das Papier erhitzen, bis das Pulver schmilzt.
    Das wiederholt Ihr nun mind. 5 Mal…
  • Nach dem letzten Durchgang schnappt Ihr Euch ganz schnell Euren Stempel und drückt in kräftig in die noch heiße embosste Oberfläche Eures Papiers.


Nun habt Ihr einen Abdruck Eures Stempels, den Ihr nun ausstanzen oder ausschneiden könnt. Sieht doch ganz cool aus, oder?

Ich kann mir diese Technik auch sehr gut mit unserem Stempelset „Serene Snowflakes“ vorstellen… Vielleicht folgt in den nächsten Tagen noch eine Karte mit der Technik…  😉

Liebe Grüße

Claudia