Die Hochzeitsglocken läuten…

Ja, ja… Irgendwann erwischt es jeden…
Und nun meine Freundin Tanja und Ihren Schatz Andi. Ab morgen gibt es dann nur noch ein „wir“…

Ich bin fast so nervös, wie wenn ich selber nochmal heiraten würde. 😉

Natürlich habe ich für dieses wichtige Ereignis eine Karte und ein Album – da kann das frisch getraute Paar Hochzeitsfotos einkleben – gebastelt.


Diese Art von Album nennt sich „Tri-Shutter Album“ und ich werde sicher auch noch eine Anleitung reinstellen.

Hier noch ein paar Fotos vom Innenleben…






Dazu passend die Karte, die Innen einen kleinen Briefumschlag für’s Geldgeschenk beherbergt.

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende. Ich werde am Chiemsee entspannen und feiern… 8)

Eure Claudia

„Alle Jahre wieder… kommt die Weihnachtszeit…“

„Alle Jahre wieder… kommt die Weihnachtszeit…“

Überall auf den Blogs sieht man schon Weihnachtskarten…

Und dabei hat der Sommer quasi doch noch gar nicht wirklich stattgefunden!!!

Versteht mich nicht falsch… Ich liebe Weihnachten: der Geruch nach frisch gebackenen Plätzchen, Zimt, Nelken, Glühwein, Duftkerzen, draußen ist es eisig kalt und man macht es sich auf dem Sofa bequem –
eingekuschelt in die Lieblingsdecke und mit einem guten Buch…

Halt! Stop! Ist doch schon wieder Weihnachten?

Natürlich nicht! Bitte der Reihe nach.. Wobei, wenn man sich unser Sauwetter anschaut, könnte man es fast schon meinen 😉

Tja, und trotz dem ich eigentlich in Sommerlaune bin, habe ich dann doch auch schon Weihnachtskarten gebastelt.

Und zwar für die Vitrine der VHS Gröbenzell. Ich gebe nämlich am 23. und 30. November an der Volkshochschule zwei Weihnachtskarten-Workshops.

Da freue ich mich schon sehr drauf.

Beide Karten habe ich letztes Jahr – ich war noch keine SU-Demo – auf einem Workshop von Steffi kennengelernt.

Klick

Klick

Und da ich gerade so in Fahrt war, habe ich gleich weihnachtlich weitergebastelt.
Ist das kleine Täschchen (Bigz-Form „Umschlag mit Zierlasche) nicht supersüß???


Wünsche Euch gaaaaanz viel Sonne

Bis bald…

Claudia

Genähte Karte „Muttertag“

Genähte Karte „Muttertag“

Heute habe ich mal ausprobiert, ob es schwierig ist, mit Papier zu nähen. Und – oh Wunder – es war gar nicht so kompliziert, wie angenommen.

Dann noch schnell in den „Handarbeitsladen“ um die Ecke und etwas Stickgarn besorgt und schon ging es los…

Dank der Schablone zum Perforieren von Papier (Stampin’Up Ideenbuch & Katalog S. 107) ging es ganz einfach 😆

Es war sogar so einfach, dass ich es gleich bei meinem Workshop am Abend – als Muttertagskarte – ausprobiert habe. Dazu haben wir den Mini-Milchkarton schön rausgeputzt. Die ideale Verpackung für ein paar Pralinen oder ähnliches.



Die Blume habe ich aus dem Papier „Wassermelone“ mit der Stanze „Blumengruß“ ausgestanzt und mit zwei Kreisen (Stanze Kreis 1-1/4“ in Oliv + 3/4“ in Vanille) und einem Stempel aus dem Set „Razzle Dazzle“ mit einem Funkelstein verschönt.

Der Zweig wurde mit der Big Shot und der sizzlit Form „Zarter Zweig“ ausgestanzt.

 

Zum Schluss habe ich – um die unschöne genähte Rückseite abzudecken – einfach vanillefarbenes Papier in der Mitte gefalzt und nur auf die genähte Seite geklebt. Die andere Hälfte habe ich frei gelassen. So hat man noch ein zusätzliches Blatt, auf dem man z.B. ein Foto kleben kann.

 

Den Mini-Milchkarton habe ich ebenfalls in den Farben Savanne, Olivgrün und Wassermelone gehalten. Ich liebe die Farbe „Wassermelone“!!!!

Dann noch ein paar Glitzersteine… und schon ist das Schächtelchen perfekt  😀

Außerdem habe ich für meine Gäste noch dieses hübsche Give-Away-Tütchen – gefüllt mit Ostereiern – gemacht. Süß, oder?

Habe ich – wie kann es anders sein – bei Steffi’s Stempelwiese gesehen.

 

Hoffe ich konnte Euch mit meinem Muttertags-Set begeistern!!!

Minialbum zum Thema „Hochzeit“

Ich finde Minialben einfach toll. Deswegen musste ich auch gleich noch eines anfertigen.

Das Grundgerüst stand schnell, aber zu welchem Thema? Welche Farben und Deko? Oh je, das nächste Mal überlege ich mir das vorher…

Nach drei! Stunden kam das dabei raus…

Minialbum Hochzeit

Ich liebe die Prägeform Manhattan-Rose… Die geprägte Blüte habe ich mit einem Stampin‘ Write Marker in Baiblau rausgehoben. Den Stempel „Zur Hochzeit“ habe ich in Baiblau gestempelt und dann noch embossed.

Minialbum Hochzeit
Minialbum Hochzeit

Auf der rechten Seite seht Ihr die Blütenkarte, die man natürlich auch öffnen kann.

 

Minialbum Hochzeit
Minialbum Hochzeit

Das Stempelset „Build a Blossom“ mit der Blütenblätterstanze (beides aus dem Minikatalog) finde ich echt vielseitig.

Für die Blütenmitte habe ich die Kreisstanze 1/2“ genommen und mit einer kleinen Perle ein Highlight gesetzt.

Minialbum Hochzeit
Minialbum Hochzeit

„Sesam öffne dich…“

Minialbum Hochzeit

Ist der Stempel „Wedding Wheels“ nicht zuckersüß?

Noch mehr Osterbastelei für den Ostermarkt im Kindergarten

Heute habe ich für den Ostermarkt unseres Kindergartens

noch ein paar süße Ostereier-Tüten gebastelt.


Bei dem Stempel für den Anhänger, aus dem Set „Gartenlaube“,

habe ich einfach nur den Rand mit dem Stampin‘ Write Marker in Espresso koloriert.

 

Ein paar lecker Lindt-Ostereier im Zellphantütchen machen das Ganze ziemlich unwiderstehlich…

Zumindest für jemanden der so schokoladensüchtig ist wie ich  😛