Goldiger Herbst

Goldiger Herbst

Heute möchte ich Euch eine Karte zeigen, die mir eigentlich nicht wirklich gut gefällt, bei der ich aber eine interessante Technik ausprobiert habe…


Wie Ihr hier seht, habe ich den Stempel „Gute Besserung“ wie ein Medaillon ausgearbeitet. Wie ich das gemacht habe?

  • Legt Euch den gewünschten Stempel bereit.
  • Nun nehmt Ihr Euch ein Stückchen Cardstock und Euer VersaMark-Stempelkissen und betupft das Stück Papier von oben bis unten mit dem VersaMark-Stempelkissen. Anschließend bestreut Ihr es mit Emossingpulver (in gewünschter Farbe). Das überschüssige Pulver bitte abklopfen und nun das Papier erhitzen, bis das Pulver schmilzt.
    Das wiederholt Ihr nun mind. 5 Mal…
  • Nach dem letzten Durchgang schnappt Ihr Euch ganz schnell Euren Stempel und drückt in kräftig in die noch heiße embosste Oberfläche Eures Papiers.


Nun habt Ihr einen Abdruck Eures Stempels, den Ihr nun ausstanzen oder ausschneiden könnt. Sieht doch ganz cool aus, oder?

Ich kann mir diese Technik auch sehr gut mit unserem Stempelset „Serene Snowflakes“ vorstellen… Vielleicht folgt in den nächsten Tagen noch eine Karte mit der Technik…  😉

Liebe Grüße

Claudia

„Alle Jahre wieder… kommt die Weihnachtszeit…“

„Alle Jahre wieder… kommt die Weihnachtszeit…“

Überall auf den Blogs sieht man schon Weihnachtskarten…

Und dabei hat der Sommer quasi doch noch gar nicht wirklich stattgefunden!!!

Versteht mich nicht falsch… Ich liebe Weihnachten: der Geruch nach frisch gebackenen Plätzchen, Zimt, Nelken, Glühwein, Duftkerzen, draußen ist es eisig kalt und man macht es sich auf dem Sofa bequem –
eingekuschelt in die Lieblingsdecke und mit einem guten Buch…

Halt! Stop! Ist doch schon wieder Weihnachten?

Natürlich nicht! Bitte der Reihe nach.. Wobei, wenn man sich unser Sauwetter anschaut, könnte man es fast schon meinen 😉

Tja, und trotz dem ich eigentlich in Sommerlaune bin, habe ich dann doch auch schon Weihnachtskarten gebastelt.

Und zwar für die Vitrine der VHS Gröbenzell. Ich gebe nämlich am 23. und 30. November an der Volkshochschule zwei Weihnachtskarten-Workshops.

Da freue ich mich schon sehr drauf.

Beide Karten habe ich letztes Jahr – ich war noch keine SU-Demo – auf einem Workshop von Steffi kennengelernt.

Klick

Klick

Und da ich gerade so in Fahrt war, habe ich gleich weihnachtlich weitergebastelt.
Ist das kleine Täschchen (Bigz-Form „Umschlag mit Zierlasche) nicht supersüß???


Wünsche Euch gaaaaanz viel Sonne

Bis bald…

Claudia

Kindergeburtstagskarte Numero Tre…

Kindergeburtstagskarte Numero Tre…

Hier kommt die dritte im Bunde:


Diese wunderschöne Karte habe ich irgendwo im Netz gesehen und musste sie unbedingt machen. Zauberhaft, oder?


Das Oberteil des Ballettkleidchen besteht aus der Stanze „Rundes Etikett“ und der Rock wurde mit der Stanze „Wellenoval“ aus weißem Pergament, welches vorher mit der Prägeform „Vintage Tapete“ geprägt wurde, ausgestanzt.
Ein paar Perlchen hier und da… Fertig!

Hach, da möchte man doch selber gleich wieder zur Ballerina werden…

Archivierung der Stempel

Hallo Ihr Lieben,

da ja Steffi schon auf meine Idee, wie man seine Stempel archivieren könnte, hingewiesen hat, zeige ich Euch meinen kleinen Stempelordner auch noch:

Stempelarchivierung

Ich habe einfach den Katalog ausgedruckt, meine Stempelsets ausgeschnitten, in eine Klarsichtschutzhülle (DIN A5) gesteckt und nach dem Alphabet sortiert in meinen kleinen Ordner abgelegt…

Stempelarchivierung
Stempelarchivierung

Mit der Stanze „Rundes Etikett“ habe ich aus schokobraunem Papier Etiketten ausgestanzt, in der Mitte gefaltet und mit beidseitigem Klebeband auf die Register geklebt und natürlich beschriftet.

Stempelarchivierung