Adventskalender 17. Tür – Teil 2 – Die Innengestaltung des Minis

Adventskalender 17. Tür – Teil 2 – Die Innengestaltung des Minis

Hier kommt der zweite Teil meiner Anleitung…

Materialliste

Minibuch Innen
• 8 Stück Cardstock Wildleder 14,8 cm x 7,5 cm
• 8 verschiedene DP-Stücke 14,3 cm x 7 cm

Karten für die Kuverts
• 8 Stück CS Savanne 14,5 cm x 10,5 cm
• 8 Stück CS (evtl. in unterschiedlichen Farben) 14 cm x 10 cm

Ihr benötigt 8 Stück CS Savanne mit den Maßen 14,5 cm x 10,5 cm. Die beklebt Ihr mit CS Wildleder mit den Maßen 14 cm x 10 cm.

Das sind dann Eure Karten für die Umschläge…

Jetzt müssen noch die Umschläge verziert werden. Hierfür benötigt Ihr 8 CS Wildleder mit den Maßen 14,8 cm x 7,5 cm. Und die beklebt Ihr mit verschiedenen DP (hier Kaffee-Kreation und gemustertes DP Neutralfarben) in den Maßen 14,3 cm x 7 cm.

Das sieht dann so aus… Ihr könnt nun Innen noch nach Lust und Laune stempeln, Stanzteile einkleben. Die Kärtchen können mit Fotos, netten Gedichten oder allgemeinen Statements („Verschiedene Gründe, warum ich Dich liebe“ o.ä.) versehen werden.

So sieht mein Album von außen aus. Für das Label habe ich die Stanze „Dekoratives Etikett“ verwendet.

Tja, und da meine Videoanleitung nicht so wollte wie ich, musste ich noch ein drittes Album (für die Fotoanleitung) machen. Das zeige ich Euch dann ein anderes Mal näher…

 

Hier könnt Ihr Euch den zweiten Teil meiner Anleitung als PDF-Datei runterladen…

Alles Liebe

Eure

Claudia Stempelherz

Adventskalender 16. Tür – Anleitung für das Mini

Adventskalender 16. Tür – Anleitung für das Mini

Hallo!!!!

Leider hat es mit meinen Video nicht geklappt… Mir fehlt das Firewire-Kabel, oder so… Die Kamera ist doch schon 4 Jahre alt (zeichnet auf kleine Kassetten auf) und damit schon vollkommen veraltet (-; Na ja, morgen besorge ich mir das Kabel und dann wird alles gut…

Hier kommt meine Fotoanleitung:

Materialliste:

Grundgerüst + Cover
• 8 Stampin’ Up-Kuverts C6
• CS Savanne 16,5 cm x 16,3 cm (Cover Rückseite)
• CS Savanne 16,3 cm x 11,5 cm (Cover Vorderseite)
• CS Savanne 16,3 cm x 5 cm (Kuvertlasche Innenseite)
• CS Wildleder 15,5 cm x 11 cm (beide Längsseiten Wellenkante)
• CS Wildleder 15,5 cm x 3,5 cm (eine Längsseite Wellenkante)
• Designerpapier 15,5 cm x 10 cm
• 2 Ösen
• Crop-A-Dile
• Geripptes Geschenkband in Schokobraun ca. 70-80 cm
• Doppelseitiges Klebeband und Snail

Minibuch Innen
• 8 Stück Cardstock (evtl. verschiedene Farben) 15,5 cm x 7,5 cm
• 8 verschiedene DP-Stücke 15 cm x 7 cm

Karten für die Kuverts
• 8 Stück CS Granit 14,5 cm x 10,5 cm
• 8 Stück CS (evtl. in unterschiedlichen Farben) 14 cm x 10 cm

Anleitung

Zuerst verseht Ihr die Laschen aller 8 Kuverts mit doppelseitigem Klebeband.

Anschließend klebt Ihr die Kuverts – wie auf den Bildern zu sehen – zusammen und faltet sie immer abwechselnd einmal nach vorne und einmal nach hinten. Wie eine Ziehharmonika…

Nun beklebt Ihr die Rückseite des Kuverts mit der noch freien Lasche – wie auf dem Bild zu sehen – mit doppelseitigem Klebeband.

Schneidet Euch ein Stück CS Savanne auf 16,5 x 16,3 cm zu (Cover Rückseite) und falzt die kürzere Seite – wie auf dem Bild zu sehen – bei 5 cm und bei 3 cm. D.h. Euer Buch hat eine Dicke von 2 cm.

Jetzt beklebt Ihr den schon mit doppelseitigem Klebeband vorbereiteten Umschlag und schneidet das an der Seite der Lasche überstehende Papier weg.
Bevor Ihr nun mit dem nächsten Foto/Schritt weitermacht, nehmt Ihr das Stück CS in Wildleder 15,5 x 3,5 cm und stanzt eine Längsseite mit der Wellenkantenstanze und klebt dieses Stück auf die Rückseite der noch nicht beklebten Lasche. Wieder das überschüssige Papier wegschneiden. Hier seht Ihr die Wellenkante rausschauen…

Nun braucht Ihr das Stück CS Savanne 16,3 cm x 5 cm (Kuvertlasche Innenseite) und falzt es bei 2 cm und…

… klebt nun dieses Stück über das Stück CS in Wildleder. Achtet darauf, dass die Falzlinie mit dem Cover übereinstimmt. Wieder das überstehende Papier wegschneiden…

Nun kümmern wir uns um die Vorderseite unsers Büchleins… 

Hier benötigt Ihr ein Stück CS Savanne 16,3 cm x 11,5 cm (Cover Vorderseite), welches Ihr – wie auf dem Foto zu sehen – auf die Vorderseite klebt.

Als nächstes nehmt Ihr ein Stück CS Wildleder 15,5 cm x 11 cm …

… und verseht beide Längsseiten mit einer Wellenkante.

Auf das Wellenkantenpapier kommt ein Stück Designerpapier mit den Maßen 15,5 cm x 10 cm und nun wird beides auf die Vorderseite des Covers geklebt.

Mit der Crop-a-Dile stanzt Ihr mittig zwei Löcher aus…

… und befestigt die Ösen.

Nun zieht Euer Geschenkband durch die Ösen und schon ist das Grundgerüst des Minialbums fertig.

Der zweite Teil meiner Anleitung – Gestaltung Innen – kommt morgen…

Ich füge Euch noch die Anleitung als PDF-Datei – in drei Teilen, sonst ist die Datei zu groß? – bei, damit Ihr sie ausdrucken könnt. Teil 1, Teil 2 und Teil 3.

Bis später…

Eure

Claudia Stempelherz

Adventskalender 8. Tür – Mini und erstes Plätzchenrezept „Mandel-Schoko-Kekse“

Adventskalender 8. Tür – Mini und erstes Plätzchenrezept „Mandel-Schoko-Kekse“

Hallo!!!

Gestern Abend war es nun endlich so weit und ich durfte mein MacBook wieder in die Arme schließen! Und heute saß ich den ganzen Tag und habe ihn wieder in den ursprünglichen Zustand gebracht, Rezepte geschrieben usw.

Nun kann ich Euch endlich das versprochene Album mit dem erste Plätzchenrezept „Mandel-Schoko-Kekse“ präsentieren. Meine Schwester Katja liebt diese Plätzchen und ich muss ihr wohl noch eine extra Portion backen  😉

Das Cover habe ich aus CS in Wildleder, Glutrot und einen Stück Designerpapier aus dem Set „Kaffee-Kreation gemacht.

Ich finde den Stempel „Eine Leckerei aus der Weihnachtsbäckerei“ soooo süß!!!! Er ist aus dem Set „Unterm Weihnachtsbaum“.

Hier seht Ihr den Rücken vom Cover…

Von vorne…

Und die Rückseite…

Und nun kommen wir zur ersten Plätzchenkarte und zur ersten Seite im Album…

Der Umschlag mit dem dazu passenden Rezeptekärtchen…

Die erste Seite…

Die zweite Seite…

Für die Blätter der Stechpalme habe ich aus wasabigrünem CS zwei Ovale und für die Beeren aus glutroten CS drei Kreise ausgestanzt. Die Ränder der zwei Ovale habe ich mit einer Kreisstanze bearbeitet. So bekommen sie das typische Aussehen dieser Pflanzen. Mit einem Stampin‘ Write Marker in Chilirot und etwas Crystal Effects habe ich die Beeren noch etwas ausgearbeitet.

So, und damit Ihr Euch das Rezept für meine „Mandel-Schoko-Kekse“ gleich in der richtigen Größe ausdrucken könnt, habt Ihr hier die versprochene PDF-Datei.

Einen wunderschönen Abend bzw. eine gute Nacht wünscht Euch

Claudia Stempelherz

P.S.

Wer an der Verlosung dieses schönen Minis und einer Auswahl der dazu passenden Plätzchen teilnehmen möchte, hinterlässt bitte einen netten Kommentar…

Adventskalender – 1. Tür

Adventskalender – 1. Tür

Auch ich möchte Euch mit einem Online-Adventskalender erfreuen.

Hier ist mein erstes Türchen…

Für dieses süße Körbchen benötigt Ihr die Bigz L Form „Blütenkelch“.

Zweimal den Blütenkelch in Savanne ausstanzen.

Dann in der Mitte zusammenfalten…

Die schon vorhandene Falzlinie bei 2″ anlegen und dann falzen.

Dann die gleiche Falzlinie bei 3″ anlegen und schneiden.

Nun schneidet Ihr die Form – wie auf dem Bild zu sehen – zu und verseht sie mit doppelseitigem Klebeband.

Nun könnt Ihr Euer Körbchen nach Herzenlust verzieren. Ich habe das gepunktete Papier in Savanne aus dem Set „Gemustertes Designerpapier Neutralfarben“ benutzt… Den Henkel habe ich übrigens mit der Stanze „Gepunktetes Wellenband“ gemacht.

Den Tag habe ich mit einem Stempel aus dem Set „Unterm Weihnachtsbaum“ gemacht. Hier kam die Stanze „Wellenquadrat“ zum Einsatz.

Ich habe ein paar meiner Plätzchen in ein Zellophantütchen gepackt und schon habe ich ein nettes Mitbringsel…

Einen schönen Abend noch

Claudia Stempelherz

Geküsster Weihnachtsbaum…

Geküsster Weihnachtsbaum…

Hallo,

ich habe letztens im worldwide Web eine super Technik entdeckt, die ich doch gleich mal ausprobieren musste: STEMPEL KÜSST STEMPEL  😛

Ja, ja. Ihr habe richtig gelesen. Stempel küsst Stempel und in diesem Fall entstand ein geküsster Weihnachtsbaum… Und wie funktioniert das?

Zuerst habe ich meinen Stempel aus dem Set „Playful Pieces“ kräftig mit Baiblau und einen zweiten Stempel – hier bin ich mit einem Ornamentenstempel aus dem Bioladen fremdgegangen – mit Wildleder benetzt. Dann habe ich den Ornamentenstempel auf den „Playful Pieces“-Stempel abgestempelt und erst dann den „Playful Pieces“-Stempel auf Papier abgestempelt. So entsteht dieses zweifarbige Muster. Sche, gell?

Außerdem habe ich das erste Mal richtig mit meiner Nähmaschine auf Papier genäht, noch etwas mit Versamark herumgestempelt, noch ein paar Perlchen… Fertig!!!

Ich hoffe, den Geschmack des Einen oder Anderen getroffen zu haben…

Alles Liebe

Claudia

Seite 1 von 212