Stampin‘ Up! Workshop in München

Stampin‘ Up! Workshop in München

Am Mittwoch Abend hatte ich einen Stampin‘ Up! Workshop bei einer sehr netten Gruppe bastelinteressierter Mädels in München.

Die Farbwünsche waren eher modern: Pink, Grün, Weiß und Silber.

Folgende Projekte hatte ich – natürlich mit Anleitung – vorbereitet:

Stampin Up - Stempelherz - Verpackung - Box - weihnachtiche Verpackung - Envelope Punchboard - Stempelset Für dich - Stanze Etikettanhänger - Stanze Wellenkante - Framelits Stern-Kollektion 02

Stampin Up - Stempelherz - Verpackung - Box - weihnachtiche Verpackung - Envelope Punchboard - Stempelset Für dich - Stanze Etikettanhänger - Stanze Wellenkante - Framelits Stern-Kollektion 03

Stampin Up - Stempelherz - Gutscheinkarte - Karte - weihnachtiche Karte - Envelope Punchboard - Stempelset Willkommen Weihnacht - Stanze Wellenkante - Framelits Willkommen Weihnacht 02

Stampin Up - Stempelherz - Gutscheinkarte - Karte - weihnachtiche Karte - Envelope Punchboard - Stempelset Willkommen Weihnacht - Stanze Wellenkante - Framelits Willkommen Weihnacht 03

Doch mein Stampin‘ Up! Workshop lief nicht so wie geplant…

Schon im Laufe des Tages – während ich noch die letzen Vorbereitungen für meine Stampin‘ Up! Workshop traf – war mir nicht ganz wohl, was ich aber auf den Stress und auf mangelnde Nahrungsaufnahme (schäm) zurückführte… Außerdem hatte mich meine Gastgeberin Danny eingeladen, vor dem Workshop mit den Mädels mitzuessen – worüber ich mich natürlich sehr gefreut hatte. Es gab Quiche und die mag ich sehr gerne…

Schon während dem Essen wurde mir immer komischer und als wir den Tisch schließlich für den Workshop umräumten, fiel es mir immer schwerer mich zu konzentrieren. Mir war mittlerweile echt ziemlich schlecht und auch klar, dass ich mir wohl den Magen-Darm-Virus, den meine Tochter Lea am Wochenende zuvor hatte, aufgeschnappt haben musste. Mann, war mir das unangenehm, als ich das der Gruppe mitteilte und Danny versicherte, dass meine immer schlimmer werdende Übelkeit ganz sicher nichts mit ihrer Quiche zu tun hätte!!! Die war nämlich echt lecker.

Die Mädels reagierten super lieb und verfrachteten mich mit Cola und Kräutertee für den Magen aufs Sofa, während Danny in die Apotheke lief und ein Medikament gegen Übelkeit und Erbrechen besorgte, welches für diesen Abend auch das Schlimmste verhinderte. Basteln konnte ich zwar nicht – mir war immer noch zu übel um großartig aufstehen zu können – aber mit meinen vorbereiteten Anleitungen für die Projekte und gerufene Anweisungen haben sich die Mädels tapfer geschlagen… Die Big Shot stand eh neben mir auf dem Sofatisch und nachdem ich das einmal kurz erklärt hatte, hatte auch das die Gruppe schnell raus, so dass sie mich fast gar nicht mehr brauchten 😉

Stampin Up - Stempelherz - Workshop 03

Stampin Up - Stempelherz - Workshop 01

Den nächsten Tag habe ich quasi komplett verschlafen, nur am Abend habe ich mich in den Supermarkt geschleppt, um dem Herrn Kater etwas zum Fressen zu besorgen… Das war nicht vernünftig und ich hätte lieber im Bett bleiben sollen. Und diese Aktion wurde auch gleich bestraft, denn während der Schatten meines Ichs durch die Supermarktgänge schlich, ist jemand beim Ausparken in meine Fahrerseite gefahren. Und das mit vollem Karacho!!! Gott sei Dank hat sich der Herr gleich an der Information vom Supermarkt gemeldet und mich ausrufen lassen.

Demoliertes Auto

Freitag ging es mir ab Mittag dann noch etwas schlechter, so dass ich leider meine Team-Weihnachtsfeier die für Samstag Abend geplant war, absagen musste 🙁 Auch hier kann ich mich nur wieder für mein tolles Team bedanken. Alle haben sehr verständnisvoll reagiert…

Heute plagen mich noch leichte Bauchschmerzen, aber ich denke, das Schlimmste habe ich überstanden.

Ich wünsche Euch nun noch nachträglich einen schönen ersten Advent. Die Weihnachtsstimmung kann kommen!!! 😉

Eure

Claudia Stempelherz Unterschrift für Beitragsbilder

Videoanleitung für die Geschenkschachtel…

Videoanleitung für die Geschenkschachtel…

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich die versprochene Videoanleitung für meine Geschenkschachtel vom 02. Februar für Euch…

Ich habe dabei ein anderes Design gewählt, aber die Maße sind die gleichen.

Gefüllt habe ich die Geschenkbox dieses Mal mit einem kleinen (10cm x 10cm) selbst erstellten Notizblock – hier kann man prima Kopierpapier-Reste verwerten – und einem kleinen hübschen Bleistift…

Für die Schnittmuster, bitte einfach auf das untere Bild klicken…
… und schon öffnet sich eine PDF-Datei. Bitte alles ausdrucken.

Material:

  • Papierschneider
  • Schere
  • Cuttermesser
  • Stanze Wellenkante (oder ein anderer Bordürenstanzer)
  • Lineal
  • Geodreieck
  • Selbstklebestreifen
  • Designerpapier 12″ x 12″ (Grundschachtel – Teil 1)
  • CS 20,2cm x 20,2cm (Innenleben – Teil 2)
  • CS 17,8cm x 17,8cm (Deckel – Teil 3)
  • CS 17cm x 17cm (Boden für’s Innenleben – Teil 3)
  • Sonstiges für Dekoration

Und hier komm nun endlich das Video…

Ich hoffe, dass Ihr gut mitgekommen seid. Falls noch Fragen bestehen sollten, einfach bei mir melden!

rahmen-insp-team

Nun möchte ich mal wieder zu unserer Sale-a-bration-Teaminspiration kommen. Die letzten Male hatte ich ganz vergessen, zu meinen Kolleginnen zu verlinken. Das hole ich nun nach…

Am 03. Februar hat uns Waltraud gleich mit drei Projekten verwöhnt. Ein Köcher, eine „Postbox“ und eine Pop-Up-Karte.

Am 04. Februar war Carmen an der Reihe mit einer Easelcard und einer Geschenkbox.

Sonja zeigte uns am 05. Februar eine ultralange Milchkarton-Box und Judith erfreute uns am 06. Februar mit einem aufgehübschten Kellnerblock.

Nicole zeigte uns gestern eine Karte und etwas österliche Dekoration.

Heute zeigt Euch Jana eine sehr schöne Pop-Up-Geburtstagskarte.

So… Das war’s für heute mit der Sale-a-bration-Inspiration…

Übrigens…Falls Ihr Interesse an einer Anleitung für den Notizblock haben solltet, dann einfach fleißig Kommentare schreiben…  😉

Eure

Unterschrift Claudia Stempelherz

Meine Teelichtkarte 2012…

Auch dieses Jahr habe ich auf einem Workshop eine Teelichtkarte gezeigt…

Für die Karte kamen die süßen Handschuhe aus dem Stempelset „Make a Mitten“ zum Einsatz. Passend zu diesem Set gibt es ja auch praktischerweise eine Handstanze…

In den nächsten Tagen/Wochen wird hier ein Anleitungsvideo folgen 😉

Ich wünsche Euch einen schönen Tag…

Eure

Die Anleitung für das Leporello…

Die Anleitung für das Leporello…

Nun ist es endlich soweit und ich kann Euch mein Anleitungsvideo für das Leporello präsentieren. Im Video habe ich mal ganz andere Farben verwendet… Grünbraun und Granit, kombiniert mit Wasabigrün, Savanne, Pflaumenblau und Veilchen.


Für das Cover habe ich mal wieder Savanne verwendet…


Den CS in Granit habe ich mit den Doilies aus dem Stempelset „Delikate Doilies“ bestempelt.

Auf diese Farbkombination bin ich durch die Verpackung eines Teetassen-Geschenksets gekommen, bei welchem eben diese Farbkombination verwendet wurde. Ich fand dieses Zusammenspiel der Farben sehr schön und wollte es unbedingt mal umsetzten…

Für den Verschluss habe ich dieses Mal mehrere Stadtteile verwendet, die ich mit einer Klammer verbunden habe. Man kann natürlich auch einen größeren Brad, Knopf oder auch – wie bei meinen anderen Leporellos – einen Button verwenden…

Hier seht Ihr den Rücken des Minis…

 

Und nun kommen wir zu meinem Video. Doch bevor Ihr es anschaut, macht Euch bitte vorher die Mühe, die Material- und Zuschnittliste runterzuladen und erst mal alles vorzubereiten. Das erleichtert die Sache ungemein…

Ach ja, ich habe übrigens extra die Maße von Zoll in cm umgerechnet. Mit den ganzen 6/8, 15/16 usw. ist es doch etwas kompliziert, einfach weil es für uns ungewohnt ist und man sich dann doch schneller verschneidet…

Da das Video zu lang geworden ist, habe ich es in zwei Teile teilen müssen…
Hier kommt Teil 1:

Und hier Teil 2:

Viel Spaß

Eure

Schneekristalle…

Schneekristalle…

Hallo Ihr Lieben,

die Party war sooooooo schön!!! Alle meine Gäste haben sich super verstanden. Das Essen, die Weine und der Prosecco waren phantastisch und die Caipies, die meine Stieftochter den ganzen Abend gemixt hat waren einfach hervorragend!
Um 4 Uhr bin ich dann endlich – ziemlich beschwippst – ins Bett gekommen…

Ja…. und heute Früh um 8 Uhr war ich schon wieder wach und habe den ganzen Tag mit Aufräumen und Putzen verbracht. Aber das macht nichts. Ich hatte die schönste Geburtstagsparty meines Lebens! Da kann man hinterher ruhig ein bisschen putzen, oder?

Morgen schieße ich noch ein paar Fotos von meinen tollen Geschenken und Karten. Heute werden die Bilder nichts mehr. Schon zu dunkel…

Und nun zu meiner heutigen Karte:
Meine Farben: Savanne, Mittelblau (find ich echt super!) und Flüsterweiß.

Für die Schneekristalle habe ich den kleinen 3er-Stempel aus dem Stempelset „Serene Snowflakes“ hergenommen. Natürlich durften Strasssteine nicht fehlen!

Für den Weihnachtsgruß habe ich einen Stempel aus dem Set „Ein duftes Dutzend“ benutzt und mit der Wellenkantenstanze einen schönen Rahmen hergestellt, den ich mit Dimensionals noch etwas hervorheben konnte…

So… nun bringe ich mal meine Kleine ins Bett und verdrücke mit meinem Holden noch die – hmmmmm – die Reste (Fischsuppe, Ente mit Blaukraut, Rahmschwammerl mit Semmelknödel, Reh mit Rahmwirsing, Mousse au Chocolat, Tiramisu, Mascarponecreme mit Himbeeren) von gestern Abend…

Eure Claudia